Niederösterreich Card

Die Niederösterreich Card

Jetzt habe ich ja schon einige Ausflugstipps in der Nähe von Wien auf meinem Blog präsentiert. Da gab es einen riesigen Kinderspielplatz in den Kittenberger Erlebnisgärten, einen mächtigen Aussichtsturm auf der Garten Tulln und eine perfekte Laufradumgebung im Schlosspark Laxenburg. Wollt ihr wissen, was diese Ausflugsziele gemeinsam haben? Die Niederösterreich Card! Denn wenn man eine NÖ Card hat, fällt kein Eintrittspreis mehr an. Feine Sache!

Über 300 Ausflugsziele sind in der NÖ Card inkludiert, und das für einen Preis von € 61 bzw. € 56 bei Verlängerung einer bestehenden Karte. Kinder unter 6 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen mit NÖ Card freien Eintritt. Die Karten kann man z.B. entweder online kaufen, in vielen Trafiken in Niederösterreich und Wien, aber auch direkt in den Ausflugszielen. Neben der Karte bekommt man noch ein kleines Büchlein mit einer Beschreibung aller Ausflugsziele und sonstigen Vorteile, die die Karte bietet. Und eine Landkarte, auf der man sieht, wo sich die Ausflugsziele befinden.

Niederösterreich Card

Der Preis der Card rechnet sich recht schnell, überhaupt, wenn man sich für einige Ausflugs-Highlights entscheidet, deren Eintrittspreis allein schon über € 15 kostet. Da wären z.B. eine Schifffahrt in der Wachau oder nach Bratislava, ein Besuch der Römertherme Baden bzw. eine Fahrt mit der Rax-Seilbahn oder der Schneebergbahn.

Buntes Angebot an Aktivitäten

Die Ausflugsziele sind einerseits in Regionen unterteilt; neben Niederösterreich gibt es auch noch einzelne Ziele in Wien, dem Burgenland, in Oberösterreich und der Steiermark. Andererseits sind die Ausflugsziele auch nach Themen sortiert, beispielsweise „Erlebniswelten und Naturparks“, „Sport und Freizeit“ oder „Bergbahnen“. Ich habe keine Filtermöglichkeit für Kinderfreundlichkeit, Spielplatz oder ähnliches gefunden, was schade ist. Andererseits war ich schon bei mehr als einem Ziel dann überrascht, wie super es für einen Ausflug mit Kind gepasst hat. Ein bisschen Fantasie und Abenteuerlust sind also gefragt! 🙂

Bevor ich mir das erste Mal die NÖ Card gekauft habe, habe ich mir die Card ein wenig als Unterhaltungsprogramm für ältere Menschen mit viel Tagesfreizeit vorgestellt. Als mir dann Freunde, die eine kleine Tochter haben, erzählt haben, dass sie die NÖ Card geschenkt bekommen haben, und dass auch Ausflugsziele für Kinder inkludiert sind, war ich noch immer skeptisch. Aber ich muss zugeben, dass ich mich da ordentlich geirrt habe! Es ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, neben schon bekannten Ausflugszielen viele Attraktionen kennenzulernen, von denen man teilweise schon gehört hat, aber trotzdem – ungerechtfertigter weise – die letzte Motivation gefehlt hat, sie anzusehen. Viele davon sind wunderbar für einen Ausflug mit Kindern geeignet, und man kann mit ihnen einen aufregenden Tag verbringen, von dem sie manchmal noch Tage später gerne ihren Freunden erzählen.

Niederösterreich Card

Eines noch zum Schluss

Und falls ihr euch das noch gefragt habt: Nein, der Beitrag ist nicht vom Anbieter der NÖ Card gesponsert, sondern ist unabhängig davon. Weil ich finde, dass das Angebot es wert ist! Es war heuer jedenfalls bestimmt nicht das letzte Mal, dass wir unsere Karte verlängert haben.

 

Ein Gedanke zu “Die Niederösterreich Card

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s