Hokkaido Kürbis

Ofenkürbis mit Feta – lecker, einfach, gesund

Man kann es nicht verleugnen, der Sommer verabschiedet sich schön langsam und der Herbst kommt mit großen Schritten. Auch wenn es am Tag noch schön warm werden kann, wird es am Abend kühl, und die Sonne geht schon viel früher unter als vor wenigen Wochen. Erst letztes Wochenende haben meine Familie und ich beim Spazieren gehen die ersten Rosskastanien gesehen… ein untrügliches Zeichen für den Wechsel zur kühleren Jahreszeit. 

Ein großer Vorteil des Herbstes: es gibt wieder Kürbis! Er ist nicht nur köstlich, sondern ist reich an Kalium, Calcium und Zink und hat auch wenig Kalorien, weil sein Wasseranteil recht groß ist. Dies gilt leider nicht für eine meiner Lieblingssorten, den Hokkaido-Kürbis – der hat fast dreimal so viele Kalorien wie der Gartenkürbis; allerdings im Vergleich zu Kartoffeln oder gar Avocado immer noch wenig. Der Hokkaido-Kürbis schmeckt nicht nur angenehm nussig, sondern hat auch eine dünne Schale, die man nicht entfernen muss, sondern mitessen kann. Das macht die Zubereitung noch einfacher!

Zutaten für 2-3 Personen

  • 2 kleine Bio-Hokkaido Kürbisse
  • Olivenöl
  • Getrockneter Thymian
  • 100 g Feta
  • Salz, Pfeffer
  • 50 ml Joghurt
  • Knoblauch nach Geschmack

Zubereitung

Das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen. Die Kürbisse waschen, halbieren, die Kerne mit einem Löffel herausschaben und das Fruchtfleisch in 3-4 cm breite Spalten schneiden. Die Spalten mit dem Olivenöl beträufeln, salzen, pfeffern, Thymian dazugeben. Ich mache das immer so, dass ich die Spalten in eine verschließbare Dose gebe und würze, dann den Deckel zumache und alles zusammen gut schüttle; so sind die Spalten schön gleichmäßig eingeölt und gewürzt.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und etwa 15 Minuten backen. Dann den zerbröselten Feta darüber streuen und weitere 10 bis 15 Minuten backen. Inzwischen für den Joghurtdip eine kleine Schale mit etwas Joghurt füllen, den Knoblauch dazugeben, salzen, pfeffern.

Und schon ist der Ofenkürbis fertig zum Genießen. Eventuell mit einem kleinen Salat anrichten.

Ofenkürbis mit Feta

Ofenkürbis mit Feta

Fazit

Der Ofenkürbis mit Feta ist ein tolles Essen: er schmeckt sehr gut, ist gesund und kann auch schnell und einfach gemacht werden! So fällt der Abschied vom Sommer etwas leichter und man hat einen Grund, sich auf den Herbst zu freuen!

Ofenkürbis Pin

Ein Gedanke zu “Ofenkürbis mit Feta – lecker, einfach, gesund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s