Erdbeerjoghurttorte
Kulinarisches, Rezepte

Erdbeer-Joghurt-Torte

Ein Klassiker zum Muttertag (oder für jeden anderen Anlass)

Nicht nur die Erdbeerzeit naht mit Riesenschritten, auch der Muttertag. Also gleich zwei gute Gründe, um in der Küche etwas Süßes zu zaubern! Mama kann sich ja schließlich auch selbst verwöhnen! Beim Einkauf für die Erdbeer-Joghurt-Torte hatte ich zwar das Rezept vor Augen, jedoch habe ich im Supermarktregal das Qimiq Vanille stehen gesehen und war neugierig, wie das Rezept funktionieren würde, wenn man die Gelatine mit dem Qimiq ersetzt.

Die Herausforderung zu Hause nach dem Einkauf war es, dass die notwendigen Erdbeeren lange genug unberührt blieben, bis ich sie pürieren konnte – und das war gar nicht so leicht, denn meine kleine Madame liebt Erdbeeren, und die Versuchung, nach ihnen zu greifen, war schon sehr groß. Aber mit der Aussicht aufs Helfen bei der Zubereitung der Torte, das Ausschlecken der Rührschüssel und auf das Endergebnis war sie doch gnädig genug, ein paar Erdbeeren übrig zu lassen. Die Zubereitung ging ruck-zuck, immerhin war auch kein Backen nötig, nur das Warten auf die fertige Torte war noch einmal eine kleine Herausforderung für die kleine Naschkatze.

Erdbeerjoghurttorte

Erdbeerjoghurttorte

Zutaten

  • 100 g Vollkornbutterkekse
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 200 g Erdbeeren
  • 1 Qimiq Vanille
  • 200 g Naturjoghurt
  • Süßen nach Geschmack
  • Saft ½ Zitrone
  • ½ TL Vanillepaste

Zubereitung

Butterkekse zerbröseln, gut mit der geschmolzenen Butter vermischen und fest in die Tortenform (22 cm Durchmesser) drücken. In den Kühlschrank stellen. Erdbeeren pürieren. Das Qimiq glatt rühren, dann die restlichen Zutaten für die Creme hinzufügen und verrühren.

Die Tortenform aus dem Kühlschrank nehmen, die Creme in die Form füllen. Für mindestens vier Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Fertig!

Ich wünsche euch gutes Gelingen!

Erdbeerjoghurttorte

Erdbeerjoghurttorte

18 Gedanken zu „Erdbeer-Joghurt-Torte“

  1. Oh das sieht ja lecker aus und perfekt für den Sommer.
    Das kann ich mir echt gut für einen warmen Sommertag auf dem Balkon vorstellen. Das Rezept kommt direkt zu den Bookmarks, dann weiß ich was ich an Mamas Geburtstag für die vorbereite 🙂

    Liebe Grüße Anni von https://hydrogenperoxid.net

    Gefällt mir

  2. Wow sieht der lecker aus! Ich würde sofort ein Stück nehmen. Ich liebe ja Kekse im Kuchenboden und ich liebe es auch die Schüsseln auszulecken. Oft ist der Teig noch leckerer als nach dem backen. 😀
    Ich muss diesen Kuchen unbedingt einmal testen. 🙂
    lG Pierre von Milk&Sugar

    Gefällt mir

  3. Moin,
    Wir leiben Erdbeeren! Wir wohnen direkt an einem Erdbeerfeld – also können qaúasi aus unserem Garten raus welche Pflücken – daher gibt es bei uns nun Erdbeeren in allen Varianten! Danke für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Verena

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s