Ausflüge, Familie, Leben mit Kind, Reisen

Spieletipps für lange Autofahrten

Gib der Langeweile keine Chance!

Der Sommer naht, und damit die eine oder andere, längere Autofahrt in die Ferien. Als meine Kleine noch ein Kleinkind war, waren längere Autofahrten meistens kein allzu großes Problem, weil sie im Auto relativ schnell eingeschlafen ist. Jetzt, als Kindergartenkind, ist das nicht mehr so. Also, was tun, damit der Nachwuchs bei Laune bleibt?

Um zu vermeiden, dass sich gähnende Langeweile ausbreitet, ist es ratsam, sich im Vorfeld einige Dinge zu überlegen, die die Fahrt lustiger machen, damit die Zeit schneller vergeht und die gute Laune bleibt. Und ich weiß ja nicht, wie es euch dabei geht, aber ich finde es furchtbar mühsam, mich alle paar Minuten vom Beifahrersitz aus nach hinten drehen zu müssen, um etwas zu geben oder aufzuheben. Also sind Alternativen gefragt! Hier findet ihr eine Sammlung verschiedenster Spielideen für eine Autofahrt, die durch Inputs meiner Blogleser noch weiter angewachsen ist. Es sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein!

Ich sehe was, das du nicht siehst

Aktuelle Lieblingsbeschäftigung während der Fahrt: „Ich sehe was, das du nicht siehst!“. Kaum zu glauben, wie lange man das spielen kann, ohne dass es langweilig wird! Wer kennt das nicht aus der eigenen Kindheit? Der Spieler, der an der Reihe ist, sucht sich einen Gegenstand aus, nennt die Farbe oder eine andere Eigenschaft des Gegenstands. Die anderen Spieler müssen raten, worum es sich handelt. Wer schon alle Gegenstände im Auto durch hat, kann auch auf Gegenstände außerhalb des Autos ausweichen; das macht die Angelegenheit etwas kniffliger, immerhin fährt das Auto, und die Umgebung wechselt schnell!

Ich packe meinen Koffer

Ein Denkspiel, das auch das Gedächtnis der Eltern gut trainiert, ist „Ich packe meinen Koffer…“. Hier werden der Reihe nach Gegenstände in den Koffer gepackt. Jeder Mitspieler muss zuerst die Gegenstände, die bereits im Koffer sind, in der richtigen Reihenfolge aufsagen, und dann noch einen Gegenstand hinzufügen. Am Anfang ist das Spiel ja noch leicht, bei ein, zwei oder drei Gegenständen. Aber mit der Zeit wird es immer schwieriger. Und es ist schon erstaunlich, wie gut das Gedächtnis des Nachwuchses funktioniert, wenn das eigene sich schon plagt. Das Spiel ist zu Ende, wenn beim Aufsagen auf einen Gegenstand vergessen wird oder die Reihenfolge verwechselt wird.

Wie heißt das Wort in englisch?

Sehr beliebt bei meiner Madame momentan ist das Aufsagen von deutschen Wörtern in englisch oder umgekehrt. Dass sie schon einige einfache Wörter in englisch kennt, liegt einerseits an ihrer englischsprachigen Kindergärtnerin, andererseits am Tiptoi Spiel „Sprichst du englisch?“. Und so kann sie die aufgeschnappten Wörter gleich üben, und es macht ihr Spaß! Zum Beispiel: „Wie heißt „Buch“ auf englisch?“

Wörter finden

Einer der Autoinsassen darf ich einen Buchstaben aussuchen, z.B. „B“. Jetzt gilt es, möglichst viele Worte zu finden, die diesen Buchstaben als Anfangsbuchstaben haben. Wer findet die meisten Wörter? Der hat gewonnen und darf sich den nächsten Buchstaben aussuchen.

Lieder raten und singen

Gemeinsam Lieder singen kann man auch in ein Spiel verwandeln. Und zwar überlegt sich der erste ein Lied und summt die Melodie, die anderen müssen das Lied erraten. Sobald es richtig erraten ist, kann das gemeinsame Singen starten. Derjenige, der das Lied erraten hat, darf sich das nächste Lied aussuchen und ist mit dem Vorsummen an der Reihe.

Bücher und Filme raten

Ein Familienmitglied beschreibt ein Buch oder einen Film. Die anderen müssen erraten, um welches Buch oder welchen Film es sich handelt. Dann kommt der nächste an die Reihe!

Aus Nummerntafeln Sätze bauen

Wenn die Kinder schon Buchstaben lesen können, kann man aus den Nummernschildern der anderen Autos Sätze machen. Wem fällt als erstes etwas Lustiges ein? Zum Beispiel: HH-LG Hase Hanni liest gerne…

Nummerntafeln erkennen

Für Kinder, die sich schon mit den Abkürzungen der Ortsangaben auf den Nummerntafeln beschäftigt haben, ist das eine gute Möglichkeit, spielerisch und nebenbei das Gelernte zu üben. Was bedeutet zum Beispiel die Abkürzung „W“ auf der Nummerntafel des roten Autos vorne? Wofür steht noch einmal „FBB“ oder „HH“?

Spielzeugkiste

Zusätzlich liegt in meinem Auto gleich neben dem Kindersitz eine kleine Box mit Spielsachen, die sich meine Kleine leicht selbst aus der Box fischen kann, um mit ihnen zu spielen. Und dadurch, dass sie aus mehreren Spielsachen wählen kann, ist ihr auch nicht so schnell langweilig. Neben Büchern packe ich auch gerne den Tiptoi Stift mit ein paar Tiptoi Büchern ein, mit ihnen spielt Madame schon eine Zeitlang. Kleine Vorwarnung an die Eltern: es kann schon mal passieren, dass man das Lieblingslied im Tiptoi Buch mehr als einmal vorgespielt bekommt, zum Beispiel gefühlte dutzende Male, aber das ist nur ein kleiner Preis für eine Autofahrt mit guter Laune.

Hörbuch anhören

Wenn der Nachwuchs mal keine Lust hat, selbst im Buch zu blättern, oder wenn er Buch ansehen im Auto nicht so gut verträgt und ihm davon übel wird, bieten sich Hörbücher an. Für jedes Alter und jeden Geschmack lässt sich das passende Hörbuch finden, die Kleinen werden mit spannenden und witzigen Geschichten unterhalten und können vielleicht sogar nebenbei etwas lernen.

Was sind eure Geheimtipps zur Verkürzung langer Autofahrten? Schreibt sie doch in die Kommentare! Ich freue mich darauf!

PS: Ihr wollt zukünftig keinen Beitrag von mir versäumen? Dann tragt euch doch einfach in die VIP-Mailings – Liste ein! Oder folgt mir auf Facebook (klickt hier), Instagram (klickt hier) oder Pinterest (klickt hier).

6 Gedanken zu „Spieletipps für lange Autofahrten“

  1. Tolle Tipps! Ich kann mich noch gut an unsere Ferienfahrten erinnern als die Kids klein waren und ja, die interaktiven sing- und Ratespiele ware ein guter Zeitvertreib und dann haaten sie Zwischendurch auch wieder Muße nur Kassetten (ja, ist schon etwas her 🙈) zu hören.
    Herzliche Grüße Claudia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.