Brombeercharlotte
Kulinarisches, Rezepte

Brombeercharlotte

Ein beeindruckendes Prachtstück mit Brombeeren und Limetten

Was ist kulinarisch eines der besten Dinge am Sommer? Dass Beerenzeit ist, findet ihr nicht? Egal ob Erdbeeren, Himbeeren oder Brombeeren…, die gehen täglich und in großer Menge, am besten aus dem eigenen Garten, frisch vom Strauch und noch warm von der Sonne. Als ich ein Kind war, hatten wir alle möglichen Früchte im Garten, nur leider keine Brombeeren. Darüber war ich natürlich nicht sehr glücklich. 

Das ist mittlerweile nachgeholt, und meine Kleine kann momentan voller Freude die reifen Beeren vom Strauch naschen. Und weil es heuer so viele Brombeeren gab, haben wir sie auch von Omas Garten zu uns nach Hause mitgenommen und gemeinsam zu einer leckeren Brombeercharlotte verarbeitet.

Diese Charlotte ist ganz prächtig anzusehen und macht ganz schön was her am Sonntagstisch. Man muss ja nicht dazu sagen, dass sie ganz einfach und schnell zu machen ist, wenn man bei der Roulade auf eine fertige Roulade vom Bäcker zurückgreift, nicht wahr? Unser Besuch, dem wir sie angeboten haben, war jedenfalls angetan von der Optik und hat den guten Geschmack gelobt – was will man mehr!

Brombeercharlotte

Brombeercharlotte

Zutaten

  • 1 große oder 2 kleinere Bisquitrouladen, gefüllt mit Beerenkonfitüre
  • 250 g Brombeeren
  • 400 g Frischkäse
  • 250 g Magertopfen / Magerquark
  • 250 ml Schlagobers / Schlagsahne
  • Gelatinepulver ausreichend für 500 ml Flüssigkeit
  • Geriebene Schale von 1 Biolimette
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Holundersirup
  • Süße nach Geschmack (ich habe mehrere Tropfen Stevia-Extrakt genommen)

Brombeercharlotte

Zubereitung

Eine Schüssel mit etwa 22 cm Durchmesser mit Klarsichtfolie auslegen. Die Bisquitroulade in Scheiben schneiden und die Schüssel damit auslegen.

Schlagobers schlagen. Für die Creme den Frischkäse mit dem Magertopfen, der geriebenen Limettenschale, dem Holundersirup, dem Vanilleextrakt und dem Stevia-Extrakt mixen. Dann das Gelatinepulver daruntermixen. Zuletzt das geschlagene Schlagobers mit einem Schneebesen unterheben.

Einige Esslöffel der Creme in die Schüssel auf die Bisquitrouladen-Scheiben geben und etwa ein Drittel der Brombeeren darauf verteilen. Dann kommt wieder eine Schicht Creme, danach die restlichen Brombeeren, zuletzt mit der Creme abschließen. Die Creme nicht bis ganz oben anfüllen, sondern etwa einen Zentimeter frei lassen. Auf die Creme kommen als Abschluss wieder Bisquitrouladen-Scheiben.

Schon ist das Prachtstück fertig. Die Charlotte sollte für mehrere Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank kommen. Zum Servieren die Brombeercharlotte auf eine Anrichteplatte stürzen und die Klarsichtfolie entfernen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen bei der Zubereitung und guten Appetit beim Verkosten!

Brombeercharlotte

Was ist eure liebste Füllung für eine Charlotte? Lasst mir doch einen Kommentar unter dem Artikel da, ich freue mich darauf, ihn zu lesen!

PS: Wenn Euch mein Blog gefällt und Ihr gerne auf dem Laufenden bleiben möchtet, schicke ich Euch sehr gerne meine neuesten Beiträge per Email zu. Tragt euch einfach in die VIP-Mailings – Liste rechts oben ein! Nicht nur einen Überblick über meine neuesten Beiträge, sondern auch Infos zu fremden Artikeln zum Mama-Leben gibt´s auf meiner Facebook-Seite, also folgt mir doch dort! Mehr oder weniger gelungene Fotos und einen Einblick in den Alltag gibt’s auf Instagram, hier könnt ihr mir folgen. Meine eigenen Pins und solche, die zu meinem Blog passen, gibt’s auf Pinterest; wenn ihr euch inspirieren lassen wollt, könnt ihr mir hier auch auf Pinterest folgen.

Brombeercharlotte Pin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.