Das Geschenk der zwölf Monate
Familie, Leben mit Kind, Lifestyle

Buchvorstellung „Das Geschenk der zwölf Monate“

Und ihr könnt 3 Exemplare gewinnen!

Werbung. Dem eigenen Kind die Liebe zu Büchern vermitteln, das war etwas, das ich mir von Anfang an als Mutter vorgenommen habe. Genau so, wie es meine Mutter auch bei mir gefördert und unterstützt hat. Warum ich es wichtig finde? Weil man beim Lesen neue Welten und Ansichten entdecken kann, weil Bücher die Fantasie und Konzentration fördern man und einfach nebenbei etwas lernen kann.

Deshalb habe ich mein eigenes Kind schon als Kleinkind mit Büchern umgeben und hatte und habe auch jetzt jederzeit ein Buch griffbereit. Diese Momente zu zweit genießen wir beide: beim miteinander kuscheln und aus einem Buch vorlesen.

Das Geschenk der zwölf Monate

Märchen, Bräuche und Rezepte im Jahreskreis

Ein sehr schönes Exemplar zum Vorlesen und miteinander lesen ist aktuell im Tyrolia Verlag erschienen, und zwar heißt es „Das Geschenk der zwölf Monate“. Es ist eine Kombination aus Geschichten, Rezepten und Bildern, die ihre Leser dazu hinführen möchte, einmal zur Ruhe zu kommen und darüber nachzudenken, was für sie wichtig ist. Angeordnet nach dem Lauf des Jahres und seiner einheimischen Festtage und den Jahreszeiten enthält es Anregungen, um mit offenen Augen die Umgebung zu entdecken. Das klingt fürs Erste so, als wäre es zu komplex, um für Kinder geeignet zu sein – aber ganz im Gegenteil!

Die kurzen Geschichten, Volksmärchen und Erzählungen unterhalten und regen zum Hinterfragen und Nachdenken an. Ganz nebenbei erfährt man Einiges über die Hintergründe althergebrachter Festtage bzw. Gedenktage und Bräuche, das man in diesem Detail bisher nicht gewusst hat.

Die Erzählungen beginnen mit dem Herbst sowie mit Allerheiligen und Allerseelen als dem Zeitpunkt, an dem man sich bei den Vorfahren bedankt für das, was sie geschaffen haben, und für das, was man aus der Vergangenheit lernen kann. Dann führen sie weiter durch den Verlauf der Monate. So geht es von Nikolo und Weihnachten zu den Orakelspielen in den Raunächten über das Sprießen des Frühlings bis zur Sonnwendfeier und wieder zu verschiedenen Herbstmythen und Bauernregeln. Die Volksmärchen und Legenden stammen überwiegend aus dem zentraleuropäischen Raum mit Schwerpunkt auf Oberösterreich.

Rezepte für regionale und saisonale Köstlichkeiten wechseln sich im Buch mit den Erzählungen ab. Da gibt es z.B. den Allerheiligenstriezel, den Bratapfel und Linsen mit Semmelknödeln für die kälteren Monate. Die wieder aufblühende und sprießende Natur genießt man z.B. mit einer Brennessel-Suppe, Veilchen-Sirup, Löwenzahnhonig, Hollerstrauben und Rote-Rüben-Suppe. Gemeinsam ist den Rezepten, dass sie alle zusammen großen Appetit darauf machen, das Endergebnis zu verkosten. Ein Gastbeitrag zum Thema „Räuchern“, traditionell in den Raunächten, führt ins Räuchern als Reinigung fürs Heim und für den Geist ein.

Das Geschenk der zwölf Monate

Der Autor dieses Buches ist der oberösterreichische Märchenerzähler Helmut Wittmann. Dass ihm das Märchen erzählen liegt, merkt man beim Lesen seiner Geschichten, nicht umsonst ist er dabei so erfolgreich, dass er das Märchen erzählen seit 27 Jahren als Hauptberuf ausübt. Eine schöne Abwechslung zu den Märchen und Geschichten bilden die Kochrezepte von Helmut Wittmanns Frau Ursula, jeweils passend zum Thema des jeweiligen Buchabschnitts. Weitere Beteiligte am Buch sind noch Tochter Heidemarie, die das Buch zusammengestellt hat, und Agnes Ofner, von der die Illustrationen stammen.

Das Geschenk der zwölf Monate

Fazit

„Das Geschenk der zwölf Monate“ ist ein schön illustriertes, abwechslungsreiches Buch zum Lesen und Vorlesen für die ganze Familie, im Kindergarten oder in der Schule mit über 40 Geschichten und 150 Illustrationen. Auch Freunde von gutem, regionalem Essen werden dank der über 60 köstlichen Rezepte ihre Freude am Buch haben. Und jetzt noch eine weitere, gute Nachricht: ihr könnt dieses Buch gewinnen!

Verlosung

Der Tyrolia Verlag hat mir freundlicherweise drei Exemplare des Buchs „Das Geschenk der zwölf Monate“ zur Verfügung gestellt, die ich jetzt verlosen darf. Wie kannst du gewinnen:

  • Folge meiner Instagram-Seite
  • Kommentiere unter dem Foto zu diesem Buch
  • Zusätzlichen Gewinnchancen (aber kein Muss): wenn du dich auf meinem Blog zu meinen „VIP-Mailings“ einträgst (einfach „VIP“ in die Suche eingeben, dann rechts), mir auf Facebook folgst oder wenn du diesen Beitrag auf Facebookteilst

Teilnahmebedingungen

Du bist über 18 und aus Österreich, Deutschland oder der Schweiz. Der Gewinner wird am 17.8.2018 um 22.00 Uhr gezogen und danach benachrichtigt. Wenn sich ein Gewinner auf die Benachrichtigung nicht zurück meldet, behalte ich mir vor, eine Woche nach der Gewinnverständigung einen neuen Gewinner zu ermitteln. Der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung steht in keinem Zusammenhang mit Facebook/Instagram.

5 Gedanken zu „Buchvorstellung „Das Geschenk der zwölf Monate““

  1. Wir lieben Märchen, Bräuche und Rezepte! Ich bin so gespannt, wie schön die 12 Monate dargestellt sind. Ich habe keinen Lieblingsmonat, denn ich liebe alle! Der Herbst, mit seinen goldenen Blättern, die Kürbissaison, Kastanienmännchen, im Winter die Gemütlichkeit und der Schnee, der Sommer, der uns richtig aufleben lässt und der Frühling, der jedes Mal aufs Neue glücklich macht! Liebste Grüße (ich folge mit dem Namen foerdekind_)

    Gefällt mir

  2. Liebe Suedstadtmutter,
    ich bin ganz verliebt in das niedliche und wertvolle Buch: Ich liebe den Zauber jeder Jahreszeit und jeden Monats. Meine Zwerge und ich hätten einen riesen Spaß dabei, den Inhalt des Buchs aufzusaugen und alles auszuprobieren! Mein Name bei Instagram ist irinkasglueck_

    Gefällt mir

  3. Moin Moin,
    was ein wundervolles Buch über die Wunder der Monate. Schöner kann man seinen Kinder den Zauber der Jahreszeiten kaum zeigen. Ich bin gespannt auf die Märchen und Rezepte, mir kribbelt es in den Fingern, ich möchte lesen!!
    Mein Instagramname ist „duenenverliebt“
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.