Familienausflug nach Linz im Advent

Adventsausflug zum Pöstlingberg und Christkindlmarkt

Sonntags mit der Familie zum Pöstlingberg – da werden Kindheitserinnerungen wach. Nicht meine Erinnerungen, sondern die meines aus Oberösterreich stammenden Mannes. Ganz verklärt erzählt er dann, wie zauberhaft und beeindruckend und wie es etwas ganz Besonderes war, als Vorschulkind mit den Eltern und Geschwistern einen Familienausflug zum Pöstlingberg zu machen.

Also war es höchste Eisenbahn, auch einmal mit unserer kleinen Madame einen Ausflug nach Linz zu machen und sich das alles anzusehen. Dabei waren wir so motiviert, dass wir uns selbst vom Schneeregen und Nebel Mitte Dezember nicht haben abhalten lassen. Besagter Nebel war auch der Grund, warum uns der Ausblick vom Pöstlingberg hinunter auf Linz bei diesem Besuch leider verwehrt geblieben ist. Laut den folgenden Archivbildern aus sonnigeren Tagen sollte der Blick von Linz aus zum Pöstlingberg in etwa so aussehen…

Pöstlingberg
(c) LinzTourismus-Röbl

Grottenbahn am Pöstlingberg

Die Hauptattraktion am Berg ist also die Grottenbahn, die ihre Besucher in eine Welt voller Zwerge und Märchen entführt. Das ist auch keine einfache Bahn, sondern ein rauchspeiender Drache, auf dem die Besucher ihre Runden durch die Zwergenwelt drehen. Drei Runden dauert die Fahrt, einmal werden die Bilder und Szenen auf der linken, dann auf der rechten Seite beleuchtet, und zuletzt geht unter einem erstaunten „Aaah“ der Besucher die festliche Beleuchtung in der ganzen Grotte an. Ich muss gestehen, dass ich die meisten Zwergenbilder und –szenen bisher nicht gekannt habe, aber sie waren ausgesprochen niedlich anzusehen. Nach der Fahrt geht es noch ein Stockwerk hinab in eine Art Märchenhöhle, in der viele, bekannte Märchen dargestellt sind. In der Mitte findet man den Märchenhauptplatz, von dem aus man in die einzelnen Nischen mit den Märchendarstellungen kommt. So haben wir zum Beispiel Rapunzel, den Froschkönig und die Bremer Stadtmusikanten kennengelernt!

Pöstlingberg

Pöstlingberg Pöstlingberg

Pöstlingberg

Pöstlingberg Pöstlingberg

Im Advent gibt es zusätzlich noch ein kleines Weihnachtsprogramm für die Besucher. So gibt es unter anderem am Märchenhauptplatz einen kleinen Markt, die Kinder können aus Ton Geschenke basteln oder dem Christkind noch einen Sternen-Brief schreiben und verschicken. Da war es keine große Überraschung, dass meiner kleinen Madame noch etwas eingefallen ist, das bisher nicht auf dem Wunschzettel stand, jetzt aber unbedingt nachgeholt werden musste.

Pöstlingberg

Christkindlmarkt am Hauptplatz

Was bietet sich im Advent nach dem Ausflug zum Pöstlingberg an? Ein Besuch am Christkindlmarkt am Hauptplatz. Noch etwas habe ich dazugelernt: der Hauptplatz ist einer der größten Plätze Österreichs. Na bitte! Etwa 50 Hütten warten hier auf Besucher. Es gibt alles, das man sich bei einem Christkindlmarkt so wünschen kann: von Punsch und Glühwein über Holzspielzeug bis zu Schmuck ist alles da. Besonders stimmungsvoll ist ein Besuch nach Anbruch der Dunkelheit, dann strahlen und funkeln die Lichter am Hauptplatz und auf der Landstraße um die Wette.

Linz Christkindlmarkt
(c) LinzTourismus-Röbl

 

Linz Advent
(c) LinzTourimsus-Röbl

Linzer Torte

Was man bei einem Besuch in Linz nicht versäumen sollte, das ist ein Besuch der Konditorei Jindrak, dem Erfinder der Linzer Torte. Dann kann man auch lernen, dass die Linzer Torte als älteste, bekannte Torte der Welt gilt; sie wurde nämlich bereits 1696 in einem Kochbuch erwähnt. Auch wenn sie ohne Creme auskommt, braucht man nicht auf ein kalorienarmes Dessert hoffen, denn sie besteht zu großen Teilen aus Butter, Zucker und Mandeln. Wahrscheinlich dank der Mandeln und der Marmelade ausgesprochen saftig, ist sie jede Sünde wert und ist ein krönender Abschluss eines Besuchs in Linz.

Linzertorte
(c) Leo Jindrak

Fazit

Unser Besuch war ein erster Eindruck vom Pöstlingberg und der Linzer Innenstadt. Besonders Kinder im Volksschulalter werden von der Grottenbahn und den Zwergen, Drachen und Märchenfiguren fasziniert sein. Wir freuen uns schon auf einen Besuch im Frühling bei hoffentlich schönerem Wetter und Ausblick.

Linz Pin