Zeit sparen

Zeitspartipp: der optimale Einkaufszettel

Auf den ersten Blick fragt ihr euch völlig zu Recht: Was hat ein Einkaufszettel auf einem Familienblog zu suchen? Hier die Erklärung:

Es ist nun einmal eine unveränderbare Tatsache: ein Tag hat 24 Stunden. Einen guten Teil dieser Zeit verschlafen wir, und einen weiteren, guten Teil verbringen wir in der Arbeit oder mit anderen Verpflichtungen. In der Regel gibt es nur wenige Stunden am Tag, die wir mit der Familie verbringen können, und davon wiederum noch weniger, die wir komplett frei gestalten können, ohne Hausarbeit oder Ähnliches, und die wir bewusst für die Familie nutzen können. Es wäre doch fein, wenn es Tricks gibt, die den Alltag so erleichtern, sodass mehr Zeit für solche Dinge zur Verfügung steht, die wirklich viel Spaß machen!  Weiterlesen

Yoga

Om: sechs Yoga-Übungen für Entspannung im Mama-Alltag

Habt ihr schon einmal Yoga ausprobiert? Wenn mir jemand Yoga vorgeschlagen hätte, als ich in meinen 20ern war, hätte ich dankend abgelehnt, das kam mir viel zu langweilig vor. Doch dann kamen zuerst manche kräftezehrenden Zeiten im Beruf, und danach die herausfordernde Zeit ab der Geburt meiner kleinen Madame. Also habe ich mittlerweile Yoga zu schätzen gelernt, und ich möchte nicht darauf verzichten. Weiterlesen

Naturpark Sparbach

Familienausflug zum Naturpark Sparbach

Der Herbst ist da: die Tage werden kürzer, die Luft ist kühler, das Laub verfärbt sich… In den Wäldern herrscht eine fast magische Stimmung, wenn ein wenig Nebel in der Luft liegt und die Blätter der Bäume rundherum in bunte Farben getaucht sind. Das sind alles gute Gründe, um mit der Familie hinaus ins Freie zu gehen und einen Ausflug in die Natur zu machen. Ein perfektes Ziel für einen Familienausflug im Herbst ist der Naturpark Sparbach in Niederösterreich. 

Weiterlesen

Homefitness

Fitnesstipp: Online-Fitnesscenter Newmoove

Wie geht es euch so damit, regelmäßig Sport zu machen? Ja, wir alle wissen, dass Bewegung und Sport wichtig für die eigene Gesundheit und das eigene Wohlbefinden sind. Ich weiß ja nicht, wie es euch dabei geht, aber für mich ist es nicht gerade leicht, neben dem Job, dem Kind und dem Haushalt auch noch Zeit für Sport zu finden. Und schon gar nicht, zu einem Sportkurs zu einer vorgegebenen Zeit an einem bestimmten Ort zu sein. Was gibt es für Alternativen, wenn man trotzdem regelmäßig trainieren möchte, um den Körper zu kräftigen und Kalorien zu verbrennen? 

Weiterlesen

MYPHOTOCOLLAGE

Erinnerungen festhalten – mit MYPHOTOCOLLAGE

Werbung. Besonders im Leben mit Kindern ergeben sich viele Momente, an die man später gerne zurückdenkt. Mit etwas Glück sind eine Kamera oder ein Fotohandy dabei, und man kann diesen Moment auch auf einem Foto festhalten. Es wäre doch sehr schade, solche Fotos auf dem Computer verstauben zu lassen, statt sie anzusehen. Nun gibt es einerseits viele Menschen, die von sich aus so kreativ sind, dass ihnen schöne Gestaltungsmöglichkeiten für ihre Fotos einfallen. Zu diesen Menschen zähle ich leider nicht, und so bin ich sehr dankbar dafür, wenn ich mir von begabteren Seiten Ideen holen kann.  Weiterlesen

Mädchen schläft

Mama, ich bin noch nicht müde!

Drei Einschlaf-Tipps für Kleinkinder

„Mama, ich bin noch nicht müde!“ Sprach´s und rieb sich die Augen. Ich bin mir sicher, die meisten Eltern kennen diese Situation. Die Uhr sagt, dass schon bald Zeit zum Schlafen gehen ist, aber der Nachwuchs zeigt so gar keine Schlaf-Motivation. Man selbst sieht schon fast das Sandmännchen kommen, aber die Sprösslinge sind noch putzmunter. Ich bin schon sehr froh darüber, dass wieder Herbst ist und es früher dunkel wird. So kommt zumindest kein „Mama, ist schon Nacht?“ um 21 Uhr am Abend, wenn es draußen noch ganz hell ist und nur sehr schwer zu erklären, dass eigentlich schon Schlafenszeit ist.  Weiterlesen

Südsteiermark

Wochenende in der Südsteiermark – für die ganze Familie

Bei Urlaub in der Südsteiermark, da denken viele an die Buschenschenken, guten Wein und Kürbiskernöl. Gerade im Herbst ist es in der Südsteiermark besonders stimmungsvoll, wenn die Luft am Tag noch mild ist und das Licht golden scheint, wenn sich das Laub verfärbt, es überall geröstete Kastanien gibt und man schon Most und frischen Sturm (also Wein in jungem Reifestadium) trinken kann. 

Weiterlesen