Zeit sparen

Zeitspartipp: der optimale Einkaufszettel

Auf den ersten Blick fragt ihr euch völlig zu Recht: Was hat ein Einkaufszettel auf einem Familienblog zu suchen? Hier die Erklärung:

Es ist nun einmal eine unveränderbare Tatsache: ein Tag hat 24 Stunden. Einen guten Teil dieser Zeit verschlafen wir, und einen weiteren, guten Teil verbringen wir in der Arbeit oder mit anderen Verpflichtungen. In der Regel gibt es nur wenige Stunden am Tag, die wir mit der Familie verbringen können, und davon wiederum noch weniger, die wir komplett frei gestalten können, ohne Hausarbeit oder Ähnliches, und die wir bewusst für die Familie nutzen können. Es wäre doch fein, wenn es Tricks gibt, die den Alltag so erleichtern, sodass mehr Zeit für solche Dinge zur Verfügung steht, die wirklich viel Spaß machen!  Weiterlesen

Naturpark Sparbach

Familienausflug zum Naturpark Sparbach

Der Herbst ist da: die Tage werden kürzer, die Luft ist kühler, das Laub verfärbt sich… In den Wäldern herrscht eine fast magische Stimmung, wenn ein wenig Nebel in der Luft liegt und die Blätter der Bäume rundherum in bunte Farben getaucht sind. Das sind alles gute Gründe, um mit der Familie hinaus ins Freie zu gehen und einen Ausflug in die Natur zu machen. Ein perfektes Ziel für einen Familienausflug im Herbst ist der Naturpark Sparbach in Niederösterreich. 

Weiterlesen

Mädchen schläft

Mama, ich bin noch nicht müde!

Drei Einschlaf-Tipps für Kleinkinder

„Mama, ich bin noch nicht müde!“ Sprach´s und rieb sich die Augen. Ich bin mir sicher, die meisten Eltern kennen diese Situation. Die Uhr sagt, dass schon bald Zeit zum Schlafen gehen ist, aber der Nachwuchs zeigt so gar keine Schlaf-Motivation. Man selbst sieht schon fast das Sandmännchen kommen, aber die Sprösslinge sind noch putzmunter. Ich bin schon sehr froh darüber, dass wieder Herbst ist und es früher dunkel wird. So kommt zumindest kein „Mama, ist schon Nacht?“ um 21 Uhr am Abend, wenn es draußen noch ganz hell ist und nur sehr schwer zu erklären, dass eigentlich schon Schlafenszeit ist.  Weiterlesen

Kind traurig

Mama, nicht gehen!

Es war eine schöne Idee: weil ich Geburtstag hatte, wollten mein Mann und ich zu zweit ganz gemütlich in ein nettes Lokal frühstücken gehen, nur in Ruhe essen, vielleicht ungestört Zeitung lesen, einfach aus dem Restaurantfenster hinaus in die Umgebung schauen,… Die kleine Madame würde derweil die Zeit mit ihrer Lieblings-Babysitterin verbringen und Spaß haben, und dann hätten wir den ganzen, restlichen Tag als Familienzeit. So weit, so gut! Aber es kam anders. Weiterlesen